Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Max. Zeichen: 16384; Zeichen übrig: 16384
Verifizierung:

Nachfolgend aufgeführte Felder dienen dazu, Spammer an der Registrierung zu hindern.

Leider können in der heutigen Zeit einfache Bildabfragen häufig durch Spammer umgangen werden.
Wir verwenden deshalb eine Kombination mehrerer Verfahren, um Spammer fern zu halten.
Danke für ihr Verständnis.

Bitte löschen Sie den Inhalt im folgenden Feld:

Geben Sie die Zeichen aus dem Bild in Groß- oder Kleinschreibung ein
Anhören / Bild neu laden

Geben Sie die Zeichen aus dem Bild in Groß- oder Kleinschreibung ein:
Geben Sie den Namen der Tabellenkalkulation (Excel) von Microsoft ein:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Dima
« am: 2017-04-18 15:47:49 »

Erst mal vielen Dank für die Antwort.
Ich habe ne weile gebraucht bis ich den Mitarbeiter erreicht habe.
Ich habe sein Outlook überprüft und der Hacken ist tatsächlich shcon gesetzt.

Weiter Ideen?

Gruß Dima
Autor: maninweb
« am: 2017-04-09 09:59:30 »

Hallo,

versuche mal folgendes auf dem betroffenem Rechner: Outlook öffnen, auf den Reiter Senden/Empfangen gehen.
Dann in der Auswahlliste Senden-Empfangen-Gruppen den Eintrag Senden-Empfangen-Gruppen definieren aufrufen.
In dem Dialog den zum Postfach passenen Eintrag auswählen. Meist ist dies "Alle Konten". Den Button Bearbeiten
anklicken und im Folgedialog das Konto anklicken. Und nun prüfen, ob rechts unten die Option Element samt
Anlagen herunterladen aktiv ist. Wenn nicht, dann aktivieren.

Gruß
Autor: Dima
« am: 2017-04-06 12:23:19 »

Hallo zusammen,
nach langem googlen und probieren, wende ich mich jetzt hier an euch.

Ich habe folgendes Problem:

Ein Außendienstler arbeitet daheim und verschickt an mehrer Personen fast täglich eine E-Mail (leerer Text und nur eine Excel-Tabelle im Anhang). Diese E-Mail kommt bei allen richtig an, nur bei einer Person wird anstatt dem Body, in dem der Text steht, der Header angezeigt. Die Excel-Tabelle wird nicht angezeigt und mit der E-Mail ist nichts anzufangen. Ich habe schon mehrer Foren und mehrer beschreibungen durchgelesen. Leider finde ich absolut nichts was mir weiter geholfen hat. Vor allem es ist nur bei diesem einen absender, alle anderen Mails die er bekommt werden richtig angezeigt.

Folgendes habe ich schon probiert:
Account neu anlegen
Von hmtl Darstellung in Text Darstellung umändern
Deaktivieren der E-Mail-Scanns in Avira

Zu dem System:
Windows 7 System
Office 2016 Pro
Updates - auf aktuellen Stand
Antivirus - Avira Pro

E-Mail:
Über lokalen Mailserver
Pop3 Account

Folgender Text wird im Body angezeigt:

Return-Path: <xxxxx@arcor.de>
Received: from mail.xxxxx.de ([unix socket])
by xxxxxx with LMTPA;
Wed, 29 Mar 2017 11:29:35 +0200
X-Sieve: CMU Sieve 2.4
Received: from localhost (xxxxx [127.0.0.1])
by localhost (Postfix) with ESMTP id 41971555
for <xxxx@mail.xxx.de>; Wed, 29 Mar 2017 11:29:35 +0200 (CEST)
X-Virus-Scanned: by Intra2net Mail Security (AVE=8.3.44.10,VDF=8.12.160.56)
X-Spam-Status: No, score=-9999.091 required=7 tests=[AM:BOOST=-9999,
DKIM_SIGNED=0.1, DKIM_VALID=-0.1, DKIM_VALID_AU=-0.1, RDNS_NONE=0.01,
SPF_PASS=-0.001] autolearn=Intranator
X-Spam-Level: 0
Received: from xxxxx (xxxxx [127.0.0.1])
by localhost (Postfix) with ESMTP id 46667433
for <xxxx@localhost>; Wed, 29 Mar 2017 11:29:34 +0200 (CEST)
Received: from pop.1und1.de [212.227.15.162]
by xxxxx with POP3 (fetchmail-6.3.24)
for <xxx@localhost> (single-drop); Wed, 29 Mar 2017 11:29:34 +0200 (CEST)
Received: from mail-in-05.arcor-online.net ([151.189.21.45]) by
mx.kundenserver.de (mxeue002 [212.227.15.41]) with ESMTPS (Nemesis) id
0LZnwb-1cRTeS0g8L-00li7P for <xxx@xxx.de>; Wed, 29
Mar 2017 11:27:33 +0200
......(geht noch weiter mehrer 100 Zeilen)

An- und Abmeldung

 
 

Tools

Werbung