Werbung

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Hallo, es handelt sich um Outlook für Mac 2011 Version 14.7.3
Vielen Dank für die Informationen, ich hoffe, damit zurecht zu kommen (Englisch - Deutsch ;-)) und dann auch eine Lösung zu finden. Danke schon mal vorab
  • Antwort
  • Zitat
2
Hallo,

scheint wohl ein Bug zu sein oder gewesen zu sein und betrifft wohl POP3-Konten. Ich kenne mich jetzt
mit Outlook für Mac nicht aus und Du hast keine Version angegeben. Insofern würde ich mal schauen,
ob diese Beiträge (in Englisch) weiterhelfen, wobei die sich wohl auf Outlook für Windows beziehen.

Outlook 2016 Keeps downloading the same Emails over and over and over
FIXED 3/4/16: Problems with POP accounts in Outlook 2016: Email is deleted from server or duplicated in Inbox

Gruß
  • Antwort
  • Zitat
3
Hallo, ich hoffe auf dringende Hilfe, jedes mal wenn ich seit einer Woche mein Outlook (für Mac) öffne, lädt es alle bereits eingegangenen Nachrichten immer wieder. Das schafft Mailchaos, kostet Zeit und bringt Ärger, v.a. da ich Outlook gerne während der Arbeit geschlossen lasse und zu bestimmten Zeitfenstern öffne, dann lädt und lädt und lädt Outlook und ich muss alles wieder prüfen …
Ist das eine MS-Bug oder wie kann ich das schnellstmöglich abstellen?
  • Antwort
  • Zitat
4
Entwicklerforum für Microsoft Office Apps / Re: Webapp statt VSTO 2017
« Letzter Beitrag von maninweb am 2017-06-28 11:09:13 »
Hallo,

wenn Du eine UDF mit JS machen möchtest, dann ist die Antwort ganz einfach: es geht nicht.
Und ist wohl in Arbeit, also etwas für die Zukunft.

Add User Defined function support to the Apps for Office Excel APIs

Data aus Deinem JS-AddIn müssten sich auch speichern lassen, schaue mal in die folgenden
Links rein, inkl. dem übergeordneten. Vielleicht hilft das weiter.

Persisting add-in state and settings
Office JavaScript APIs

Gruß
  • Antwort
  • Zitat
5
Entwicklerforum für Microsoft Office Apps / Re: Webapp statt VSTO 2017
« Letzter Beitrag von wehmeier.info am 2017-06-28 11:03:12 »
Ne, ich versuche es mal anders.

In unserem Add-In haben wir eine GUI, in der der Anwender bestimmte Parameter (Datum, Mandant, usw.) eintragen kann.
Wenn alles fertig ausgefüllt ist, dann kann er daraus eine Formel generieren lassen =Formel("Parameter1";"Parameter2";A1;...;B2;"Parameter10") Wie man sieht geht es in dem Fall sogar mit Zellbezügen. Diese werden dann aufgelöst, wenn die Werte gelesen werden und es kommt über den WebService ein Wert (Betrag) zurück. Das klappt alles mit UDF, C# und VBA im Makro.

In Excel Online werden aber keine Makros unterstützt. Das Projekt "UDF für Excel Online" ist zwar gestartet, aber weitere Infos gibt es dazu nicht.

Und jetzt soll ich eben eine Alternative suchen. Vollkommen grüne Wiese. Ist ja auch sinnig, weil das neue Add-In in HTML und JavaScript erstellt wird. Ich habe jetzt eine ganze Menge gelesen und auch den MVA-Kurs von Oliver Scheer absolviert, aber immer noch keine Idee, wie unsere Anforderungen umgesetzt werden können. Ich kann zwar eine Task-Pane GUI erstellen, wo der Anwender seine Daten eingibt und damit kann ich bestimmt auch einen Webservice auslösen und den Betrag auslösen, aber wo kann ich dann die Parameter ablegen, damit ich für eine bestimmte Zelle immer wieder den Wert auslesen kann. Und auch für alle anderen. Hatte schon überlegt auf einem versteckten Arbeitsblatt eine Key-Value Tabelle auszulösen, aber das ist kompliziert, fehleranfällig und richtig schnell kann das dann auch nicht sein.

Wir sind ja nicht die einzigen, die UDF benutzen, aber ich finde keine Erfahrungsberichte, Empfehlungen, etc. wie man UDF für Excel Online ablösen kann
  • Antwort
  • Zitat
6
Entwicklerforum für Microsoft Office Apps / Re: Webapp statt VSTO 2017
« Letzter Beitrag von maninweb am 2017-06-26 12:53:18 »
Hallo,

so richtig verstanden habe ich zwar nicht, was Du möchtest, aber ich denke, da bleibt nur Office JS.
Einen Einstieg findest Du im ersten Link. Mit Script Lab kann man "rumspielen" und testen.

- https://dev.office.com/
- http://www.excel-ticker.de/prototyping-von-microsoft-office-javascript-add-ins-mit-script-lab/

Office JS Anwendungen laufen auch im Browser. Wenn Du etwas an eine eigene Website senden
oder von der Website abrufen möchtest, brauchst Du zwingend HTTPS.

Gruß
  • Antwort
  • Zitat
7
Entwicklerforum für Microsoft Office Apps / Webapp statt VSTO 2017
« Letzter Beitrag von wehmeier.info am 2017-06-26 12:31:08 »
Mein Beitrag Webapp statt VSTO von 2013 erhält frischen Wind. Und ich soll noch mal eine Recherche starten, aber bin immer noch nicht so recht weiter...

Also wir benutzen bisher UDF und Technologien, die nicht kompatibel zur Excel Web App sind.

Jetzt darf ich aber auf einer grünen Wiese anfangen und muss klären wie man unsere Anforderungen abgedeckt bekommt.

  • in einer Zelle über einen Webservice einen Wert auslesen
  • in der gleichen Zelle die Abrufparameter hinterlegen

Mit anderen Worten: der Anwender erstellt Abrufinformationen und die werden dann ausgelesen und das muss immer wieder funktionieren.

Hat sich schon mal jemand mit so einer Anforderungen beschäftigt?
  • Antwort
  • Zitat
8
Wie es aussieht ist der Fehler beim letzten Update behoben worden.
  • Antwort
  • Zitat
9
Hallo zusammen,

ich bin absoluter Neugling und brauche echt Eure Hilfe - bin schier am verzweifeln :-(

Für die Profis hier bestimmt voll easy.

Ich möchte gerne folgendes Makro bei Bedarf ausführen.
1. Verschiebe Mail in Ordner
2. Lege die erste Aufgabe oder Termin an mit einem Teil des Textes aus der Mail oder mit der Mail als Text
3. Lege direkt nach dem Schema eine zweite Aufgabe / Termin nach weiteren x Tagen an
4. Und dann das gleiche nochmal nach weiteren x Tagen.

Ich hoffe, jemand kann mir helfen.

Vielen Dank und viele Grüße
Sven
  • Antwort
  • Zitat
10
Kommt schon ... keiner ne Idee? Würde mir auf der Arbeit echt sehr helfen :/
  • Antwort
  • Zitat
Seiten: [1] 2 3 ... 10

An- und Abmeldung

 
 

Tools

Werbung