Werbung

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Hei. Ich hab das schon in drei anderen Foren gepostet, aber irgendwie kennt wohl niemand die Antwort...
Ich brauche dringend Hilfe!
Ich hatte einen Text aus einer Website in ein Word-doc kopiert, damit find es an. Word ändert plötzlich die Schriftart. Von Times New Roman (alle Stile sind ordentlich eingestellt) zu Helvetica. Aber nicht immer, sondern völlig willkürlich. Ich kann es auch nicht ändern (durch markieren). Das is irgendein Bug drin.
Das passiert leider auch bei dem automatisch erstellten Inhaltsverzeichnis. Ich hab mal ein Bildschirmfoto gemacht und angehängt. Und die Datei in der es zuerst vorgekommen ist.
Hat das jemand schonmal gehabt und kann mir nen Tipp geben? Oder könnte sich jemand mal das Dokument ansehen? Ist meine Bachelorarbeit deshalb ist die Verzweiflung groß!

Viele Grüße, Jeanette
p.s. nicht wundern, ist norwegisch
  • Antwort
  • Zitat
2
Hallo,

Willkommen im Forum :-)

Letztens hatte jemand im FB ein ähnliches Problem. Soweit wir wissen, kann ein Fremdprodukt bei der Synchronisation helfen.
Eine Liste in Englisch ist hier https://www.slipstick.com/outlook/sync-outlook/using-google-calendar-sync-utility-outlook/
Das Produkt gSyncit soll wohl nicht schlecht sein.

Gruß
  • Antwort
  • Zitat
3
Hey,
ich habe genau das gleiche Problem... Man kann in Outlook aus irgendeinem Grund nicht das Google Konto hinzufügen. Seit kurzem gibt es eine neue Maske für das Hinzufügen eines neuen Kontos. Dort gibt es auch ein Button für ein Google Konto. Wenn ich damit jedoch anmelden möchte, kommen dort nur Fehlermeldungen :( Bisher habe ich nur gefunden, wie man per IMAP die Google Gmail E-Mails synchronisieren kann und den Google Kalender in Outlook abonnieren. Das bringt es aber auch nur kaum.
Was mich jedoch gewundert hat ist, dass man bei vorinstallierten Mail App (Windows 10) so wie beim Smartphone ein Google Konto hinzufügen. Dort werden dann E-Mails, Kontakte und Kalender synchronisiert. Das ist eigentlich genau das, wonach ich schon so lange gesucht habe. Mich stört nur, dass es halt nur Mail App ist und diese nur ein Basic-Funktionen mitbringt. Dazu ist das Design der App Augenkrebs.
Falls jemand eine Lösung kennt, um ein Google Konto samt E-Mails, Kalender und Kontakten in Outlook zu synchronisieren, würde ich mich sehr freuen, wenn diese Person die Lösung dafür hier als Antwort posten würden 😊

PS: Dies ist mein erster Beitrag im Form 😊
  • Antwort
  • Zitat
4
Hi,
danke für den Tipp.
Aber es ist schon seltsam. Wenn ich diese Einstellung vormehme startet er direkt mit den (richtigen) Kontakten. Dann schalte ich auf den Posteingang und wieder zurück auf die Kontakte und siehe da - es ist wieder der persönliche Kontakte-Ordner gewählt. Wenn ich dann den Kontakteordner wechsele merkt Outlook sich das, bis zum Neustart.
Bei den Kalendern kann ich häkchen setzen, welche Kalender ich angezeigt haben möchte - und das funktioniert auch nach Neustart...
Viele Grüße
Tobias
  • Antwort
  • Zitat
5
Hallo,

versuche mal in den Optionen, den Startordner zu ändern. Siehe Bild. Eine andere Möglichkeit wüsste ich nicht.

Gruß
  • Antwort
  • Zitat
6
Anwenderforum für Microsoft Outlook / Standard Kontakte Ordner im Outlook festlegen
« Letzter Beitrag von itob am 2017-11-16 21:01:15 »
Hallo,

wenn ich Outlook starte und auf Kontakte umschalte zeigt mir Outlook immer als erses meine perönlichen Kontakte an. Ich kann dann auf einen anderen Ordner wechseln.
Nach dem Neustart zeigt er aber wieder die persönlichen Kontakte an.
Kann ich diesen Standard ändern?

Wohlgemerkt! Ich meine nicht das Adressbuch. Da geht es problemlos umzustellen.

Viele Grüße
Tobias
  • Antwort
  • Zitat
7
Ehm ich hoffe das ich hier richtig bin und ihr mir helfen könnt.

Mein erstes Problem:
Ich versuche seit einigen Tagen Emails von zwei IMAP Konten (von all inkl gehostet) auf meine Exchange Online Adresse zu migrieren. Die erste der beiden Migrationen verläuft wunderbar während die zweite der beiden auch durchläuft aber leider keine Emails dabei migriert werden. 

Mein zweites Problem:
Ich versuche zwei öffentliche Postfächer einzurichten. Hierfür habe ich unsere ursprüngliche Domain bei Office365 eingerichtet  und auch die DNS Einstellungen angepasst. Leider kann ich kein Postfach erstellen da mir angezeigt wir das diese Email-Adressen bereits von irgendetwas benutzt werden. Ich habe alles überprüft aber keine Stelle gefunden an denen diese Adresse auch nur genannt wird. 

ich hoffe ihr könnt mir helfen oder habt noch eine Idee, denn mir sind diese gerade ausgegangen.

mit freundlichen Grüßen
Regorn
  • Antwort
  • Zitat
8
Danke für Deine Antwort maninweb.

Wenn ich Dich richtig verstehe, meinst Du, ich sollte für Mails an externe Adressen eine andere Signatur auswählen, wie für die Mails an interne Kollegen? Das halte ich für zu kompliziert und die Gefahr ist groß, dass ich es mal vergesse. Vor allem wäre dann der Aufwand der Gleiche, als würde ich nach dem Versand oder am Abend jedes Tages alle extern versendeten Mails einer erstellten Kategorie "Extern" zuordnen. So bin ich bislang verfahren, aber das beinhaltet Fehler, weil man wirklich nichts vergessen darf - ganz abgesehen vom Aufwand.

Die Beste Lösung wäre eine automatische Prüfungs-Funktion, ob man auf Mails an einen externen Empfänger schon eine Antwort erhalten hat - und die Kriterien für diesen Filter müsste man dann selbst festlegen können.

Unabeantwortet blieb jedoch noch meine Frage nach einem Abspeichern der erweiterten Suche. Kann ja nicht sein, dass man umfangreich irgendwelche Kriterien festlegt die man regelmäßig benötigt - und dann ist diese Suche nirgends abrufbar??!
  • Antwort
  • Zitat
9
Hallo,

ich denke mal, dass das nur über Umwege oder ein Add-In zu lösen ist, wobei ich aber nicht ausschließen möchte,
dass es doch nicht einen Weg gibt. Als Umgehung würde mir einfallen, z.B. eine spezielle Signatur zu verwenden
und dann eine Regel zu haben, die den Inhalt scannt. Ein Add-In, das das macht, was Du Dir wünscht, kenne
ich leider nicht.

Gruß
  • Antwort
  • Zitat
10
Hallo, danke für den Lösungsansatz, aber das bringt mich auch nicht weiter.
Als "Empfängeradresse" werden alle Adresszeilen (An/Cc/Bcc) angesehen. Es müsste eine Filtermöglichkeit nach Adressen von/an der eigenen Organisationen (entweder festgelegten Adress-Endungen) oder aus dem Adressbuch ausgewählten Adressen geben.
Genaugenommen alles, was nicht im Adressbuch (nicht Kontakte, sonder globale Mail-Adressliste der Organisation) enthalten ist...
  • Antwort
  • Zitat
Seiten: [1] 2 3 ... 10

An- und Abmeldung

 
 

Tools

Werbung