Autor Thema: Office 365 Business auf Heim-PC  (Gelesen 337 mal)

Apraxus

  • Newbie
  • *
  • Beiträge
    : 2
Office 365 Business auf Heim-PC
2019-04-03 08:12:08
Hallo,

wir benutzen seit kurzen Office 365 Business bei uns in der Firma. Man kann dies ja auf bis zu 5 PCs installieren.
Ich würde gerne das Office auch auf meinen privaten Rechner zuhause installieren, da es regelmäßig vorkommt, dass ich von zu Hause aus arbeite.
Nun würde ich aber gerne auch meine privaten Mail über dieses Office laufen lassen.
Ist dies möglich und auch rechtlich zulässig?
Quasi 1 Lizenz fürs Büro und fürs Homeoffice, aber zusätzlich noch ein anderes Mailkonto für zuhause.
In der Firma haben wir einen Exchangeserver, der uns OWA bietet, damit wir von der Ferne auf die Mails zugreifen können.

Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Antworten.
Gruß Apraxus
 
IP gespeichert

maninweb

  • Microsoft MVP
  • Supermoderator
  • Guru
  • *****
  • Beiträge
    : 1.267
  • Microsoft MVP
    • Excel-Translator
Hallo,

was mich betrifft, würde ich - jetzt ohne 100 Prozent Korrektheitsgarantie - sagen Ja: Du kannst Dein Office 365 Business auch zu Hause
installieren und auch privat verwenden, solange die Installation im Portal registriert ist, also eine von den 5 Lizenzen verwendet wird.
Und, ich würde auch sagen, die Firma müsste dem ja zustimmen, denn eine Lizenz wäre ja weg.

Gruß
 
IP gespeichert

Werbung

Apraxus

  • Newbie
  • *
  • Beiträge
    : 2
Hallo,

ich glaube da wurde was falsch verstanden. Ich habe EINE Lizenz auf der Arbeit zugewiesen bekommen. Und diese darf man ja auf bis zu 5 Endgeräten installieren.
Ich würde sozusagen meinen privaten PC als 2tes Endgerät nutzen.
 
IP gespeichert

maninweb

  • Microsoft MVP
  • Supermoderator
  • Guru
  • *****
  • Beiträge
    : 1.267
  • Microsoft MVP
    • Excel-Translator
Hallo,

ok, scheint so, als hätte ich da was missverstanden.

Ich würde sagen, dass die Lizenz Dir hier nicht persönlich gehört, sondern dem Arbeitgeber. Die Lizenz ist dann dazu bestimmt, Office auf dem Arbeitsplatzrechner, Firmenlaptop oder andere Geräte im Besitz des Arbeitgebers zu installieren. Durch eine Installation erhälst Du ja letztlich auch Zugriff zu den Daten bei Dir in der Firma, selbst wenn Du es nicht nutzen würdest. Und, ich kenne z.B. nicht, wie der Arbeitgeber die Geräte konfiguriert, z.B. per Gruppenrichtlinien, Virenschutz oder Weiteres.

Von daher würde ich jedenfalls den Arbeitgeber fragen, ob dieser mit einer Installation auf Deinem Privatrechner einverstanden ist und Du die Lizenz dazu verwenden darfst.

Gruß
 
IP gespeichert

Werbung

 

An- und Abmeldung

 
 

Werbung